HiGrow-Sensor sorgt für das Wohl der Pflanzen

Für das optimale Gedeihen von Pflanzen sind die Bedingungen wie Temperatur, Luft- und Bodenfeuchtigkeit, Licht u.a.m. verantwortlich.

Kommerzielle Systeme von Kärcher, Gardena, Parrot u.a. ermitteln solche Größen und steuern damit beispielsweise die Bewässerung oder stellen die ermittelten Daten einer App auf dem Smartphone zur Verfügung.

Mit dem HiGrow-Sensor kann der Maker das Thema selbst in die Hand nehmen. Der HiGrow-Sensor nutzt einen DHT11 zur Messung von Lufttemperatur und -Luftfeuchte. Die Feuchte des Bodens wird kapazitiv gemessen, da diese Variante weniger störungsanfällig als die resistive Methode ist. Außerdem wird die Helligkeit erfasst. Als CPU kommt eine ESP32-Wroom von Espressif zum Einsatz, der  in der Arduino IDE programmiert werden kann. Softwareunterstützung findet man auf Github unter https://github.com/lucafabbri/HiGrow-Arduino-Esp. In den nächsten Tagen werde ich an dieser Stelle ein Programmbeispiel zeigen, welches die ermittelten Werte über MQTT an einen MQTT-Broker übermittelt und von da bezogen werden können.

Der HiGrow-Sensor wird von Banggood zum Preis von unter € 15 angeboten.

 

 

Advertisements

19 Gedanken zu „HiGrow-Sensor sorgt für das Wohl der Pflanzen

  1. Pingback: HiGrow-Sensor: Daten erfassen und versenden | ck blog

  2. Ulrich

    Hallo Claus, mit welchen Batterien betreibst Du den HiGrow Sensor? Ich habe einen Panasonic Akku NCR18650B 3,7V 3400mAh eingesetzt, jedoch reagiert der Sensor leider nicht. Was sind Deine Erfahrungen? Danke und Gruss

    Gefällt mir

    Antwort
  3. Ulrich

    Danke für die Rückmeldung. Sensor über USB mit Laptop und Sensor über USB mit Powerbank funktionieren einwandfrei. Mich würde interessieren welche Spezifikationen dein Akku hat? Ich nehme an, dass ich nicht noch irgendwo am Sensor einen „Batteriebetriebsmodus“ aktivieren muss?

    Gefällt mir

    Antwort
    1. ckuehnel Autor

      Meine Aufschrift ist leider nicht mehr lesbar.
      Der Panasonic NCR18650B 3,6V – 3,7V 3400mAh Li-Ion-Akku (Pluspol flach) sollte aber gut verwendbar sein. Auf einen hohen Entladestrom achten. Der HiGrow Sensor zieht punktuell kurzzeitig recht viel Strom.

      Gefällt mir

      Antwort
  4. Kai

    Hi Claus,
    hast Du das Board im produktiven Einsatz?
    Lt. einem Issue auf Github (lucafabbri/HiGrow-Arduino-Esp/issues/5 – kann hier leider keine vollen URLs posten) soll das Board einen Fehler (beim Sensor?) haben – weisst Du, was gemeint sein könnte?

    Gefällt mir

    Antwort
    1. ckuehnel Autor

      Hallo Kai
      Produktiver Einsatz wäre etwas hoch gegriffen, aber im Test über mehrere Tage ja.
      Mein Board hatte keinen Fehler, doch gibt es unterschiedliche Ausführungen. In Github ist offenbar der Bodensensor gemeint.
      Für einen Dauereinsatz ist das Board nicht geeignet. Durch den Kontakt mit Feuchtigkeit „blühen“ bei mir schon die bodennahen Lötstellen.
      Als Referenz für eine IoT-Anwendung sicher brauchbar. Allerdings ist dann die für die Rev.2 angekündigte Spannungsmessung unbedingt erforderlich, um den Betriebszustand des Sensors überwachen zu können.
      Ciao Claus

      Gefällt mir

      Antwort
  5. Kai

    das mit den Lötstellen ist natürlich dumm. Wenn mann es weiss, hilft vielleicht ein wenig Plastidip … Die Spannungskontrolle könnte man auch selbst machen und über einen Spannungsteiler einen der analogen Eingänge des ESP32 verwenden. Ich würde auch noch eine Solarzelle anschließen wollen.

    Gefällt mir

    Antwort
  6. labomatic

    Ich habe inzwischen meinen Sensor erhalten. Leider konnte ich ihn noch nicht flashen. Ich nutze die Arduino IDE mit einem ESP32 Core. Board ist per USB mit einem Windows-7-Rechner verbunden, in der IDE wird auch der Port angeboten, aber der Upload schlägt mit dem Fehler „Failed to connect to ESP32: Invalid head of packet“ fehl.
    Wie flashst Du Deinen HiGrow – hast Du irgendeine Idee, was ich machen könnte?

    Gefällt mir

    Antwort
  7. Orhan

    Hallo @ ckuechnel

    Habe den Sketch den du verlinkt hast auf meinem Higrow aufgespiellt.
    Allerdings verbindet er sich nicht mit dem Wlan.
    Das geht so weiter.
    Der Sketch hat auch kein Fehler gebracht.
    Weißt du was da los ist oder hast du ein Besseren Sketch?
    Danke

    „……ets Jun 8 2016 00:22:57

    rst:0xc (SW_CPU_RESET),boot:0x13 (SPI_FAST_FLASH_BOOT)
    configsip: 0, SPIWP:0xee
    clk_drv:0x00,q_drv:0x00,d_drv:0x00,cs0_drv:0x00,hd_drv:0x00,wp_drv:0x00
    mode:DIO, clock div:1
    load:0x3fff0018,len:4
    load:0x3fff001c,len:956
    load:0x40078000,len:0
    load:0x40078000,len:13256
    entry 0x40078a90
    DeviceId: 207537695927856
    Connecting to
    …………….ets Jun 8 2016 00:22:57

    rst:0xc (SW_CPU_RESET),boot:0x13 (SPI_FAST_FLASH_BOOT)
    configsip: 0, SPIWP:0xee
    clk_drv:0x00,q_drv:0x00,d_drv:0x00,cs0_drv:0x00,hd_drv:0x00,wp_drv:0x00
    mode:DIO, clock div:1
    load:0x3fff0018,len:4
    load:0x3fff001c,len:956
    load:0x40078000,len:0
    load:0x40078000,len:13256
    entry 0x40078a90
    DeviceId: 207537695927856
    Connecting to

    Gefällt mir

    Antwort

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s