Archiv des Autors: ckuehnel

Ranging mit radino32 DW1000

Der Decawave DW1000 Baustein ist ein IEEE802.15.4-2011 konformer Ultra-Wideband (UWB) Transceiver und kann zur Positionsbestimmung im 2-Wege-Ranging betrieben werden und bietet dabei eine Genauigkeit von 10cm.

Das radino32 DW1000 kombiniert einen STM32L151 Mikrocontroller (Cortex-M3 Core) von STMicroelectronics mit dem DW1000 Funkchip von Decawave zum kompakten radino Formfaktor und kann damit als ein Baustein in einem komplexeren Real-Time Location System (RTLS) dienen.

Der Hersteller In-Circuit bietet eine freie Arduino-Bibliothek für die radino Funkmodule an, welche USB-Treiber, Bootloader und zahlreiche Beispiel-Sketches enthält.

Links zu weiteren Herstellerinformationen:

DW1000 Datasheet DW1000 User Manual

radino32 DW1000 für Ranging und RTLS, Ultra Wideband (UWB), IEEE802.15.4-2011 compliant, 3.5-6.5GHz

 

 

 

Bascom Font Converter

Viele Jahre habe ich BASCOM-AVR begleitet und mein Buch „Programmieren der AVR RISC Mikrocontroller mit BASCOM-AVR“ (ISBN 978-3-907857-14-4) hat eine große Verbreitung gefunden. Dafür bin ich meiner Leserschaft sehr dankbar.

Ich unterstütze deshalb gern auch Aktivitäten anderer rund um dieses Thema und möchte hier auf den

FontConv

hinweisen, der  jeden Windows©-Font in eine Font-Datei für BASCOM-AVR konvertieren kann.

Für Bascom-AVR werden von vornherein wenige Fonts angeboten. Windows© und das Internet bieten hingegen eine Fülle von Fonts an. Will man diese Fonts für ein grafisches LCD unter Bascom einsetzen, so ist dies nun mit dem Font Converter von Daschke Ltd. sehr einfach möglich.

Die Software bietet sogar eine Datenreduktion an, indem sie es dem Anwender ermöglicht, leere Zeilen und Spalten im globalen Datensatz zu löschen. Dazu legt der Font Converter alle Zeichen in eine Maske übereinander. Der Anwender kann diese maximale Fläche aller Zeichen reduzieren, indem er nicht gewünschte leere Zeilen und Spalten löscht.

Auch die Länge des Zeichensatzes kann vom Anwender bestimmt werden, was wiederum Speicher im AVR-Mikrocontroller spart.

Das Endergebnis ist eine Datei des Typs xxxx.font, die sofort nach Abspeicherung in Bascom-AVR eingesetzt werden kann.

Grundlage dieser Mitteilung:
Pressemitteilung erstellt von Dipl. Ing. Rudolf Rautert, Geschäftsführer von Daschke Ltd.

Ledunia

Gratulation zur erfolgreichen Kickstarter-Kampagne. 

b869c7b701372a7d631d0ef86ba71c33_original

Ich freue mich, meine Programmbeispiele (https://www.amazon.de/Building-IoT-Node-less-than-ebook/dp/B018J1OVC4/) auf der neuen Plattform zu testen.

Auf den erweiterten Speicher und die Vorkehrungen für die Deep Sleep Option bin ich gespannt. Die RGB-LEDs sind eine gelungene Erweiterung in Verbindung mit dem semi-transparenten Gehäuse.

 

 

Abgesetzter Temperatursensor mit micro:bit radio

Micro:bit ist zwar BLE tauglich, doch unter Python reichen die Ressorcen für den BLE-Stack nicht aus und es bleibt die micro:bit radio Verbindung.

Zur abgesetzten Temperaturmessung kann ein micro:bit als Sensorknoten und eine weiterer als Empfängerknoten genutzt werden. Die Message des Sensors wir hier als Broadcast versendet.

Das Python-Programm des Sensors ist:

# Measuring chip temperature on micro:bit & output to radio
from microbit import *
import radio

# The radio won't work unless it's switched on.
radio.on()

while True:
 temp = temperature() - 3 # offset to ambient temperature
 display.scroll(str(temp)+" C")
 radio.send(str(temp))
 sleep(5000)

Das Python-Programm des Empfängers ist:

# Receiving chip temperature from a micro:bit sensor node & output to console
from microbit import *
import os
import radio

uart.init()
uart.write(os.uname().machine +" get chip temperature by radio connection\r\n")

# The radio won't work unless it's switched on.
radio.on()

while True:
 # Read any incoming messages.
 temp = radio.receive()
 display.scroll(str(temp)+" C")
 uart.write("micro:bit chip temperature = "+str(temp)+" C\r\n")
 sleep(1000)

 

 

BBC Micro:bit

Micro:bit ist ein für Ausbildungszwecke entwickelter Mikrocontroller mit Features, die diesen Controller auch für Prototypen-Entwicklungen u.a. interessant machen. Hier sind die Retails zu diesem Controller zu finden.

Die technischen Spezifikationen sind:

  • Nordic Semiconductor nRF51822 Bluetooth Low Energy & 2.4GHz Wireless SoC (32-bit ARM® Cortex™ M0 CPU mit 256kB Flash und 16kB RAM)
  • Bluetooth Smart Antenne
  • microUSB Anschluss (Programmdownload, Console)
  • LiPo-Anschluss
  • 25 LEDs, 2 Taster
  • 20 Pin Edge Connector
  • Accelerometer, Compass

Programmierbar in

  • JavaScript-Blocks-Editor (PXT)
  • microPython

MicroPython Programmbeispiel

# Measuring chip temperature on micro:bit & output to console
from microbit import *
import os

uart.init()
uart.write(os.uname().machine +" measuring chip temperature\r\n")

while True:
 temp = temperature()
 display.scroll(str(temp)+" C")
 uart.write("micro:bit chip temperature = "+str(temp)+" C\r\n")
 sleep(5000)